Archiv für den Monat: April 2015

Frühlifant

Weil ich sowohl Schnittmuster als auch Stickdatei schon länger mal ausprobieren wollte, haben die beiden heute zueinander gefunden und herausgekommen ist dieses geblümte Kerlchen: FrühlifantDie Datei ist richtig schön geworden. Memo an mich: unbedingt wieder mit goldenem Schmetterling!

Anleitung: birchfabrics „Henry & Helga“

Stickdatei:Mini Bee Flowers“ von embroiderthis.com

 

„Anti-Aging“-Kissen

Ein Kissenbezug als Anti-Aging-Methode dürfte neu sein … hilft aber hoffentlich trotzdem. Gereift ist der Entschluss, als mein Bruderherz dieses Jahr zur „bösen Null“ von einem Arbeitskollegen ein Kissen mit der Zahl und dem netten Hinweis „Heul doch“ geschenkt bekam. Da mein Bruder schon immer (seit der ersten Null!) ein gespaltenes Verhältnis zum Älterwerden hatte (und er ist nun echt noch total jung! Tststs!), habe ich ihm diese Kissenhülle passend mit zwei seiner Hobbys genäht. Dabei habe ich mich Dank der tollen Anleitung von Hamburger Liebe auch das erste Mal an Paspelband getraut und möchte fast sagen: nie wieder ohne! Es ist echt nicht schwer und sieht richtig edel aus!

kissenSchnitt: selbst erstellt

Anleitung Paspelband: Hamburger Liebe

Stickdatei Fahrrad: Urban Threads

Verlinkt bei: Für Söhne und Kerle

Mister „Milky“ Money – Minigeldbörse

Über eine Facebook-Nähgruppe bin ich auf die Anleitung für die Minibörse „Miss Mini Money“ von kleinekleinigkeiten gestoßen – perfekt für das Milchgeld vom Sohnemann, für das ich schon länger eine praktische Lösung gesucht habe und so habe ich einen „Mister Milky Money“ daraus gemacht 😉 . Leider ist Dank schlafmangelbedingten Denkfehlers die Schlaufe für den Schlüsselring, mit dem ich es an den Ranzen hängen wollte, innen gelandet … owei. Aber der Schnitt ist so schnell nachzunähen, da wird dieser Prototyp nicht die letzte Minibörse gewesen sein.

MiniMoney

Anleitung: „Miss Mini Money“ von kleinekleinigkeiten

Lenkertasche fürs Laufrad

Nachdem der Jüngste Läufer im Gegensatz zu den großen Geschwistern nur schwer fürs Laufrad fahren zu begeistern ist (zwei Räder sind ja soooo unsicher und wackelig) und grade so vom Puky Wutsch überzeugt werden konnte, ist diese Lenkertasche nach einer Anleitung von „Grüne Freunde“ hoffentlich ein Argument, auf zwei Räder umzusteigen, wenn dafür der Teddy mitfahren kann und noch dazu auf der Tasche der geliebte „Maufu“ immer dabei ist. Ich bin gespannt!

lenkertasche

Anleitung: Grüne Freunde (kostenlos!)

Stickmuster: regenbogenbuntes für Stoff & Liebe

Kirschkern-Kuschel-Hühnchen

Als Geschenk für die Nachbarn, die vor kurzem ein Baby bekommen haben, entstand in Anlehnung an den „Hasen im Ei“ ein Hühnchen, das in seinem Bauch wahlweise ein kleines Kissen beherbergt und so als Kuscheltier fungiert oder bei Bauchweh mit Kirschkernen gefüllt schön wärmen kann. Das „Ei“ habe ich dabei etwa doppelt so groß genäht, ein Hühnergesicht mit der Stickmaschine aufgebracht und den Rest „frei Schnauze“ entworfen.

KirschkernhuehnchenAnleitung: frei nach „Hase im Ei“

Stickdatei Gesicht: selbst erstellt

Apfelkissen

Über Pinterest hatte ich ein Bild von einem schönen Apfelkissen gefunden und es landete prompt auf meiner „ToDo-Liste“. Heute hatte ich spontan Zeit und so ist mir dieses Kissen von der Nadel „gehüpft“. Das Schnittmuster habe ich nach dem Bild „frei Schnauze“ selbst erstellt, Vorder- und Rückseite zieren verschiedene Apfelstöffchen, das Blatt ist aus einem Frottee- der Stiel aus einem Leinenrest. Gefüllt ist das Kissen mit Stoffresten, die ich in einem Beutelchen neben dem Zuschneidetisch sammle.

PicCollage

verlinkt bei Appelkathas Apfelsachen

KSW 9 – Mein Ergebnis

Nachdem das Stöffchen bei Schmitt-Happens einen so mitreißenden Bewerbungs-Hilfeaufruf gestartet hatte, hatte ich mich bei dieser Aktion angemeldet und so war das Stoffstückchen (samt Gummibärchen für die Kinder 😉 ) im Briefkasten. Hmmmm. Dann haben wir uns aber erstmal angeschwiegen, das Stöffchen und ich. Braun, beige, schwarz, weiß – schlicht, aber nicht gänzlich langweilig … und trotzdem wollte mir erstmal so gar nichts einfallen. Dabei wollte das Stöffchen doch so gern was erleben, was werden. Hach.

Nachdem es ein paar Tage gut abgelagert war, haben wir uns aneinander herangetastet und gemeinsam die „To-Sew-Liste“ und auf dem Laptop abgespeicherte Anleitungen nach der passenden Idee durchstöbert. Dabei sind mir dann das Wimpeltäschchen und die Glückskekse entgegengesprungen, die ich schon länger mal probieren wollte. Stöffchen schrie: „Auja, Glück bringen möchte ich … und mit bunten Wimpeln kann ich mich auch jetzt im Frühling sehen lassen!“ … Ok, Wunsch des Stöffchens umgesetzt! Mehr zufällig fand ich dann noch ein Bild von einem Mini-Utensilo samt Hinweis auf die Anleitung … genau das passende für die neuerdings hier eingezogenen Wonderclips (tolle Dinger!), die lose neben der Maschine lagen … perfekt! Nun bringt das Stöffchen also Glück, ziert ein Täschchen (Sohnemann hat schon Bedarf angemeldet („Die ist aber schön!“)) und schaut mir bei allen anderen Nähprojekten über die Schulter (ok, eher unter dem Handgelenk hindurch).

Fazit: „Die Herausforderung deines Lebens!“, so hat Janina die KSW 9 angekündigt und es war tatsächlich erstmal eine Herausforderung, etwas Passendes zu finden, aber genau das macht ja den Reiz an der Aktion aus! Vielen Dank fürs Organisieren, war sicher nicht mein letztes Mal!

… und ein kleiner Rest vom Stoff liegt immer noch hier, mal sehen, wann der noch seine Bestimmung findet!

IMG_0772
IMG_0773Anleitung Glückskekse: Frühstück bei Emma

IMG_0774Anleitung Mini-Utensilo: Dawanda

IMG_0775

Anleitung Wimpeltäschchen: bellaina

Stickdatei Wimpel: regenbogenbuntes

 

Und ab damit zu den Ergebnissen der KSW-Aktionen

Türstopper-Apfel

Auf der Suche nach einer Anleitung für einen Türstopper, der das hässliche Holzbrett ersetzen kann, der die Tür zum Nähzimmer offenhält, bin ich auf die Anleitung für einen Türstopper von wunderweib.de gestoßen und bei der ohnehin notwendigen Stoffbestellung waren weitere Apfelstoffe schnell mitgeordert. Das Schnittmuster habe ich auf 200% vergrößert, da ich kein so kleines Äpfelchen haben wollte. Die Füllung besteht zu je 50% aus Füllwatte aus einem Schweden-Kissen und Kirschkernen.

IMG_0904

Anleitung: Wunderweib.de

verlinkt bei Appelkathas Apfelsachen

Herzig – Stickrahmen 1/12

Nachdem ich mich beim Stickrahmen-Jahresprojekt angemeldet hatte, reiften gleich mehrere Ideen und so habe ich auch gleich einen Schwung Stickrahmen bestellt. Der erste wurde dann noch am Tag der Lieferung gestaltet (nach einer Idee von regenbogenbuntes):

Die Ergebnisse der anderen Teilnehmerinnen aus allen Monaten können auf dieser Pinnwand bestaunt werden. Mitmachen ist übrigens jederzeit noch möglich!