Archiv für den Monat: Juni 2015

Mobile – Stickrahmen 3/12

Auch der Juni-Rahmen für das Stickrahmen-Jahresprojekt hängt schon eine Weile hier und wird eifrig genutzt, nun soll er es auch noch im richtigen Monat hier auf den Blog schaffen. Im Badezimmer über dem Wickelplatz fehlte noch ein Mobile für den Jüngsten. Mobiles schaut er gern an und liegt nach dem Wickeln gern möglichst lang „unten ohne“ herum … da sollte er hier natürlich nicht nur auf die weiße Decke schauen müssen. Wolke und Tropfen habe ich „frei Schnauze“ aufgezeichnet und aus Filz ausgeschnitten. Die Formen habe ich mit der Nähmaschine links auf links zusammengenäht und jeweils eine Schnur zum Aufhängen mit eingefasst. Alle Formen habe ich mit Füllwatte etwas ausgestopft, damit sie plastischer sind und man von unten nicht nur bunte Striche sieht. Die Tropfen habe ich in Regenbogenreihenfolge und absteigender Höhe rund um den Stickrahmen festgeknotet und die Wolke oben dazwischengehängt.mobileAlle Ergebnisse gibt es wieder bei Pinterest zu bestaunen!

Holunderblütensirup

Direkt aus unserem Garten … endlich mal rechtzeitig daran gedacht:

Über 40 Holunderblütendolden 1 kg Zucker streuen, 2 EL Zitronensaft dazugeben und mit 1,5 Litern kochendem Wasser übergießen. 3 Tage ziehen lassen, dabei zweimal täglich umrühren. Durch ein Geschirrtuch in einem Sieb abseihen und in dichte Flaschen abfüllen. Am besten gekühlt lagern.

Holunder1

KSW 10 – Mein Ergebnis

Die Freude war groß, als ich bei der Selbermachbine für die KSW 10 als Nachrückerin ausgelost wurde! Bald schon war auch das Stöffchen in der Post. Erster Griff … „Aha, Frottee!“ … erste Blick … „Hmmm, nee, doch nicht!“ … „Und nu?“

Doch das grüne Schätzchen sprach zu mir schneller als erwartet. Eine Handtasche wollte es werden. Das passende Schnittmuster der „Schnabelina Bag“ schlummerte auch schon eine Weile auf der Festplatte und schon konnte es losgehen. Zusammen mit einer alten Hose und Paspel aus Babycord ist eine tägliche Begleiterin entstanden:

PicCollageAnfangs hat mich das Schnittmuster mit den vielen Einzelteilen etwas überfordert. Dank der wirklich tollen und detaillierten Anleitung war es ab wirklich überhaupt kein Problem. Den Anhänger am Reißverschluss ziert übrigens (passend zum Futterstoff „Yummy Pears“) das Freebie „ApplePear“ aus der Feder von Hamburger Liebe, erhältlich bei kunterbundesign!

Alle Ergebnisse der KSW 10 gibt’s auf Bines Blog und mir bleibt noch ein dickes Dankeschön für die Ausrichtung der Aktion! Danke liebe Bine!!

Nun harre ich mit Spannung auf die Ausrichtung der nächsten KSW und hoffe auf mein Losglück! Mensch Katha, das macht süchtig!!

Die nächtse KSW gibt’s bei Frau Haupstadtmonster! Noch schöner als die Ideen, die andere aus den Stöffchen zaubern, die auf ihre Bestimmung noch gewartet haben (auch wenn man an den Ergebnissen der KSW 10 sieht, dass manche Stoffe wohl ganz deutlich sagen, was sie gerne werden wollen 😉 ) finde ich, dass man  so auf allerlei neue Blogs kreativer Mitbloggerinnen stößt! So hat mein Feedreader eine eigene Kategorie „KSW-Blogs“ bekommen 🙂

Logo_11

Und ab damit zu den Ergebnissen der KSW-Aktionen, zu den Ergebnissen der KSW 10 und zu den Taschen und Täschchen

Strampelhose

Meine Schwägerin hat mich auf das Schnittmuster der Strampelhose „Mikey“ von LeKimi aufmerksam gemacht. Da dort der obere Teil nicht mit Bündchenstreifen eingefasst wird (mit denen stehe ich nämlich etwas auf Kriegsfuß), sondern mit Belege gedoppelt wird, habe ich mich auch schnell daran gemacht. Zwar habe ich die Nahtzugabe vergessen (hatte vorher mehrere Sachen genäht, so wie Nahtzugabe im Schnittmuster enthalten war), aber Größe 74 ohne Nahtzugabe passt dem Jüngsten dafür gleich jetzt:

MikeySchnittmuster: Strampelhose „Mikey“ von LeKimi