Schlagwort-Archive: Kissen

Frühlifant

Weil ich sowohl Schnittmuster als auch Stickdatei schon länger mal ausprobieren wollte, haben die beiden heute zueinander gefunden und herausgekommen ist dieses geblümte Kerlchen: FrühlifantDie Datei ist richtig schön geworden. Memo an mich: unbedingt wieder mit goldenem Schmetterling!

Anleitung: birchfabrics „Henry & Helga“

Stickdatei:Mini Bee Flowers“ von embroiderthis.com

 

„Anti-Aging“-Kissen

Ein Kissenbezug als Anti-Aging-Methode dürfte neu sein … hilft aber hoffentlich trotzdem. Gereift ist der Entschluss, als mein Bruderherz dieses Jahr zur „bösen Null“ von einem Arbeitskollegen ein Kissen mit der Zahl und dem netten Hinweis „Heul doch“ geschenkt bekam. Da mein Bruder schon immer (seit der ersten Null!) ein gespaltenes Verhältnis zum Älterwerden hatte (und er ist nun echt noch total jung! Tststs!), habe ich ihm diese Kissenhülle passend mit zwei seiner Hobbys genäht. Dabei habe ich mich Dank der tollen Anleitung von Hamburger Liebe auch das erste Mal an Paspelband getraut und möchte fast sagen: nie wieder ohne! Es ist echt nicht schwer und sieht richtig edel aus!

kissenSchnitt: selbst erstellt

Anleitung Paspelband: Hamburger Liebe

Stickdatei Fahrrad: Urban Threads

Verlinkt bei: Für Söhne und Kerle

Kirschkern-Kuschel-Hühnchen

Als Geschenk für die Nachbarn, die vor kurzem ein Baby bekommen haben, entstand in Anlehnung an den „Hasen im Ei“ ein Hühnchen, das in seinem Bauch wahlweise ein kleines Kissen beherbergt und so als Kuscheltier fungiert oder bei Bauchweh mit Kirschkernen gefüllt schön wärmen kann. Das „Ei“ habe ich dabei etwa doppelt so groß genäht, ein Hühnergesicht mit der Stickmaschine aufgebracht und den Rest „frei Schnauze“ entworfen.

KirschkernhuehnchenAnleitung: frei nach „Hase im Ei“

Stickdatei Gesicht: selbst erstellt

Apfelkissen

Über Pinterest hatte ich ein Bild von einem schönen Apfelkissen gefunden und es landete prompt auf meiner „ToDo-Liste“. Heute hatte ich spontan Zeit und so ist mir dieses Kissen von der Nadel „gehüpft“. Das Schnittmuster habe ich nach dem Bild „frei Schnauze“ selbst erstellt, Vorder- und Rückseite zieren verschiedene Apfelstöffchen, das Blatt ist aus einem Frottee- der Stiel aus einem Leinenrest. Gefüllt ist das Kissen mit Stoffresten, die ich in einem Beutelchen neben dem Zuschneidetisch sammle.

PicCollage

verlinkt bei Appelkathas Apfelsachen