Schlagwort-Archive: Nützliches

Ergebnis KSW 12 – Hülle für Reisepass & Co.

Die KSW ist in ihrer 12. Runde diesmal zu ihrem „Geburtsort“ zurückgekehrt und wurde von Appelkatha ausgerichtet. Glücklicherweise schaffte ich es, mich rechtzeitig anzumelden, denn diesmal entschied nicht das Los, sondern die Reihenfolge der Meldungen.

Schnell kam auch der Stoff hier an, den Katha eigens dafür besorgt hatte und er sprüht nur so vor Farben. Schnell rief er mir zu, dass doch endlich die Reisepasshülle von der to-sew-Liste dran sei! Na klar!

Nun können der große Kleine und die Großeltern ordentlich ausgestattet in den Urlaub starten. In der Hülle haben Reiseunterlagen, Tickets, Reisepässe und die obligatorische Vollmacht fürs (Enkel)Kind Platz und nun kann Sohnemann in den aufregenden ersten Urlaub mit den Großeltern starten (die nehmen nämlich zweimal im Jahr jeweils eines der inzwischen sieben Enkelkinder mit und alle (naja fast, die zwei Jüngsten noch nicht 😉 ) fiebern, wann sie endlich wieder dran sind. Soooo schön!

IMG_3516

Anleitung: Vervliest und zugenäht

Mit einem Dankeschön für die Ausrichtung der 12. KSW ab zu den Ergebnissen dieser 12. Runde und natürlich auch zu den gesammelten Ergebnissen aller KSWen bei Appelkatha.

Und nun lauere ich auf die nächste KSW … ich weiß da was, was ihr nicht wisst … psssst! Morgen gibts dazu hier im Blog mehr!

Lächeln schenken! … warum es hier (u.a.) derzeit ruhiger ist

Neben der Tatsache, dass hier zwar sobal ich kann die Nähmaschine rattert und mein „Nähbuch“ sich immer weiter füllt halten mich diverse Umstände davon ab, das Ganze dann zu fotografieren und hier einzustellen … da gibt es grad einen kleinen Stau. Mal bin ich schlicht zu faul (Sofas können nach nem längeren Tag stark magnetisch sein), es fehlt das Tageslicht, Überraschungen dürfen nicht vorab gezeigt werden, zwischendurch war ich krank, einiges war „auf Termin“ zu nähen und … achja, vier Kinder wuseln hier auch noch rum!

Aber nicht genug, die aktuelle Lage macht es mir zum Bedürfnis, meinem Bestürzen (weniger über die Lage, mehr über den Umgang der Menschen damit … die eigentliche humanitäre Katastrophe spiegelt sich nicht in den Bildern, sondern in den geäußerten Gedanken, die allzu oft Menschlichkeit und Mitgefühl vermissen lassen) durch Aktivität wenigstens etwas Linderung verschaffen zu können. Ich kann sicher nicht viel tun, aber ganz stillhalten will ich auch nicht und so habe ich mich der – wie ich finde – tollen Aktion „Sew a smile“ angeschlossen, die sich im Wesentlichen über Facebook organisiert.

Dafür rattern hier also auch fleißig Nähmaschine und Coverlock, Töchterlein fädelt Kordeln ein (eine tolle Spende von alles für Selbermacher (die Kordel, nicht das Töchterlein! 😉 ) und seit heute macht die Stickmaschine nun auch mit … uff!

IMG_3508

Aktion: großartig!

Stickdatei: nach dem Logo der Aktion von mir erstellt

Stickrahmen 4/12 – Wir sind dann mal „weg“

Sommerbedingt hinke ich beim Stickrahmenjahresprojekt ja mächtig hinterher. Nun sind die Ferien vorbei, gleiches gilt für Urlaub, Ferien, Hitze, Kindergartenabschied, Geburtstag des kleinen Großen, Geschenke nähen für gleich 4 Babies … puh!

Rahmen Nr. 4 entstand verspätet im August, wird noch später im September nun endlich auch gezeigt und genutzt. Unser Garten ist von der Haustür nicht einsehbar. Um vergeblich an der Tür klingelndem Besuch zu zeigen, dass er doch nur mal um die Ecke schauen muss, wollte ich schon länger ein solches Schild machen, das nun an unserer Tür zeigt, wo wir zu finden sind, wenn wir gefunden werden wollen 😉 Nun muss man allenfalls noch etwas das Unkraut zur Seite schieben, um fündig zu werden 😉

garten Stickdatei: Urban Threads

Tropffreies Eis

Bei sewbeedoo bin ich auf eine Anleitung für Eiswaffelhüllen gestoßen. Ideal für den kleinen Großen, der wie einst der große Bruder bei der Eiswaffel beratungsresistent zuerst die Spitze abbeißt (immerhin mag er kein Schokoeis …). Die Anleitung ist schneller nachgemacht als abgespeichert und so musste sie gar nicht den Umweg über die „ToDo-Liste“ nehmen. Ab damit in die Handtasche … ich freu mich aufs nächste Eis!

Eis